Der Film ist gut, ich will ihn auch gar nicht spoilern. Ich bin ja kein sonderlich großer Herr der Ringe-Fan und das ist noch geschmeichelt. Als ich dann las, die Erzählung des Hobbits würde eher noch ruhiger werden, bekam ich Angst. Die war aber unberechtigt. Ja, der Film nimmt sich wirklich Zeit die Handlung zu erzählen, aber ich empfand es zu keinem Zeitpunkt als zu langsam. Ich fand den Film ziemlich sogar gut.

Dazu ist es noch der erste Film, der wirklich Flächendeckend in 48 Bildern pro Sekunde gezeigt wird, statt der 24 Bilder, die wir sonst aus dem Kino gewohnt sind. Leider nur in Verbindung mit 3D, was ich immer versuche zu vermeiden. Auch hier hörte ich Schauergeschichten, der Film würde durch die höhere Bildrate wirken wie eine Telenovela.

Ohne zu wissen, was eine Telenovela genau ist, kann ich nur sagen: das stimmt ein wenig. Ich empfand das aber kaum als störend. Es ist zudem ja nur eine Gewöhnungssache. Hätten wir nicht unser Leben lang Filme mit viel zu wenig Bildern gesehen, wäre das jetzt alles kein Problem. Außerdem sieht es allein durch die gezeigten Bilder nicht aus, wie eine RTL-Produktion. Bei schnelleren Passagen mit Kameraschwenks in Außenaufnahmen wirkte es kurz wie Dipsi, Laa-Laa und Po in Mittelerde.

Im Gegenzug ist dafür aber alles scharf. Jede Bewegung ist klar zu verfolgen und nicht einmal der 3D-Effekt stört. Natürlich hat man noch die anderen Nachteile von 3D: das dunkle Bild, das unnatürliche Fokussieren und eine Brille über der Brille. Aber die Qualität der 3D-Effekte haben mich zum ersten Mal in Ruhe einen 3D-Film im Kino sehen lassen, ohne mich dauerhaft zu nerven.

Ich würde von den Kinos erwarten, lieber die Auflösung und die Bildrate nach oben zu treiben, um damit den Preis nach oben zu treiben, als diesen unsäglichen 3D-Quatsch durchzuziehen. Aber da kann ich wohl lange warten. Der Film zog mich aber, wie schon gesagt, in seinen Bann ohne mich zu langweilen.

Achja, liebes CinemaxX Wolfsburg: bei 14,50€ Karte ist es wahrscheinlich einfach nicht drin, die Belüftungsanlage einzuschalten. Dann schlagt doch bitte noch mal 8€ Belüftungpauschale auf den Kartenpreis oder macht wenigstens einen Aufguss, wenn ihr uns schon 3 Stunden in eure Sauna sperrt.

★★★★★